Thema: Kommunikation

Carl R. RogersKlientenzentrierte Gesprächsführung/ Personenzentrierte Gesprächstherapie A – Kommunikations-Hindernisse allgemein: Kommunikationsstörungen von Einzelnen oder Gruppen Tendenzielles Beurteilen/ Bewerten –die von meinem Gegenüber gehörten Aussagen zu billigen oder missbilligen Bewerten von Verhalten/Handlungen – des/ der Anderen;was sehe ich was höre ich und wie bewerte ich das was ich sehe und höre(Auslöser für Gefühle und dahinterstehende mögl. … Weiterlesen

Gewaltfreie Kommunikation als faszinierende Alternative

Die sogenannte Gewaltfreie Kommunikation – auch kurz GFK genannt – ist laut M. Rosenberg * »eine Sprache des Lebens«! Gewaltfreie Kommunikation geht davon aus, Handlungen zu vollziehen, die unser Leben bereichern; der Fokus liegt auf Gefühlen und Bedürfnissen, die allen Menschen gemeinsam sind! GFK ist geprägt von der Absicht mit uns selbst und anderen in … Weiterlesen

Eine Geschichte über den Schmerz

Erschöpft von ihrer langen Wanderung legen sich Meister und Schüleran einem kristallklaren See zur Rast ins grüne Gras! Meister! spricht der Schüler… die Welt ist voller Schmerz, Leid und Unrechtdas macht mich traurig und zornig zugleich! Der Meister entgegnet – fülle deine Schale mit Wasser aus diesem See undschütte eines unserer Säckchen Salz hinein, trinke, … Weiterlesen

Die Fülle des Lebens

Das Tennisball Experiment –oder wie Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren! Unser Experiment findet vor anwesendem Publikum statt: Wir nehmen eine große gläserne Blumenvase und füllen diese mit Tennisbällen! Die Frage ob die Vase voll ist, wird von den Anwesenden mit einem JA kommentiert. Im zweiten Schritt füllen wir Kieselsteine zwischen … Weiterlesen

Zuhören – die Brücke zur Empathie

Wir meinen wir könnten dem/den anderen gut zuhören, doch sehr oft reduzieren wir uns auf wenig empathische Reaktionen, wie nachstehend beschrieben: 10 Beispiele von nicht empathischen Reaktionen: Ratschläge geben                                         z.B.… wenn ich du wäre, würde ich das ganz anders machen, ich würde an deiner Stelle… Eins draufsetzen                                            z.B.… Das ist ja noch gar nichts – … Weiterlesen

Manifest Partnerschaft

Dein/e Partner/in ist nicht dazu da, sich mit dir „Gleich“ zu machen oder dir zu gefallen! Vielmehr teilt Ihr euer Leben freiwillig und gleichberechtigt miteinander; dazu gehört auch die Akzeptanz eurer Unterschiede! Dein/e Partner/in ist nicht für dein „Glücklichsein“ zuständig oder verantwortlich! Dein Lebensglück hängt nicht davon ab, dass dein/e Partner/in sich so verhält, wie du … Weiterlesen

Resilienz (Widerstandskraft)

»Gedeihen und gesunden trotz widriger Lebensumstände« Als Teil meiner Tätigkeit, beinhaltet die Resilienzförderung nicht die Absicht zur zusätzlichen Leistungsförderung und Steigerung von Arbeitsprozessen — nach dem Motto »Work hard – try harder !« … Resilienzförderung dient ausschließlich dazu, Menschen in ihrer aktuellen konfliktbelasteten Situation eine Perspektive, Entwicklung und Weiterkommen anzubieten! Ziel ist es, gemeinsam Strategien zu … Weiterlesen

Entscheidungsmethode »Systemisches Konsensieren«

Um in Konfliktsituationen Entscheidungen und Ergebnisse zu erzielen, ist uns allen das demokratische Mehrheitsprinzip bekannt – es werden Entscheidungen durch Dafür- und Dagegen-Stimmen (Pro und Contra) herbeigeführt! Die Mehrheit setzt sich gegen die Minderheit durch! Das Mehrheitsprinzip schafft Verlierer, die sich dem Ergebnis fügen müssen. Eine faszinierende Alternative dazu ist die Entscheidungsmethode des Systemischen Konsensierens. … Weiterlesen

Artikel im »GÜTSEL«: Konfliktlösungen durch gewaltfreie Kommunikation

Klaus A. Weinrich nutzt zur effektiven Konfliktbearbeitung und Konfliktlösung eine von Einfühlung, Wertschätzung und Respekt geprägte »gewaltfreie Kommunikation« (GFK) nach der Methode von M. Rosenberg Klaus A. Weinrich über seine freiberufliche Tätigkeit als Konflikt-Mediator im Gespräch mit Gütsel: »Wenn wir die GFK anwenden, beginnen wir damit, Türen auf allen Ebenen der Kommunikation erfolgreich zu öffnen … Weiterlesen

Grundannahme und Ziele der GFK nach Rosenberg

Grundannahmen der gewaltfreien Kommunikation (GFK) Das Handeln von Menschen orientiert sich an ihren Bedürfnissen. Erfüllung der eigenen Bedürfnisse ist das Bestreben eines jeden Menschen. Die eigenen Bedürfnisse sind genauso wichtig, wie die des anderen. Menschen tragen gern zum Wohl anderer bei, wenn sie frei wählen können. Jeder Mensch hat die Fähigkeit zur Empathie. Jeder Vorwurf, … Weiterlesen

Kontakt

SINN VOLL | Konfliktberatung
Klaus A. Weinrich

Diplom-Sozialpädagoge
Georgstraße 7
33378 Rheda-Wiedenbrück

Mobil: 0171 1441655 (erhöhte Erreichbarkeit)
Telefon: 05242 36444
info@sinnvoll-konfliktberatung.de

Termine nach Vereinbarung