Achtsamkeit

Drei-Minuten-dreimal-pro-Tag-Übung

Drei Minuten lang in sich hineinhören, ohne Bewertung, ohne einen Vorwurf, ohne sich einen Ratschlag zu erteilen, ohne zu versuchen, eine Lösung zu finden. Drei Minuten vollständig gegenwärtig sein — für die eigene Person und nicht für Projekte und Aufgaben. Drei Minuten um sich über seinen inneren Zustand bewusst zu werden, ohne gegenzusteuern, ohne den Versuch etwas zu ändern. Drei Minuten um mit sich selbst in Verbindung zu treten, sicherstellen, dass Sie bei sich zu Hause sind, dass Sie auf die Frage „ist da jemand?“ wirklich mit ihrem ganzen Sein antworten können: „Ja, ich bin da“ und das

dreimal am Tag !  Aus dieser Qualität  des „da-seins“, des bei sich selbst sein, erwächst die Qualität

der Präsenz in Ihnen selbst und die Qualität der Präsenz gegenüber ihrem Nächsten !,

je mehr sie mit ihrer eigenen Unsicherheit vertraut sind, desto mehr Verständnis bringen sie den Schwächen ihres Nächsten entgegen, je mehr Sie sich ihres Zorns bewusst sind, desto mehr sind Sie in der Lage den Zorn ihres Nächsten wahrzunehmen.

Mit unserer inneren Aufmerksamkeit erkennen wir nach und nach, wohin unser Kompass zeigt und wir können unser Bewusstsein und unsere Aufmerksamkeit darauf richten, wie das Leben sich in uns entfaltet — was sagt das Leben in mir, welche Bedürfnisse werden gestillt und welche nicht — ohne vorschnell Problemlösungen und schnelle Ergebnisse erzielen zu müssen.

Quelle: Endlich ICH sein von Thomas d‘ Ansembourg

Kontakt

SINN VOLL | Konfliktlösungen
Klaus A. Weinrich

Diplom-Sozialpädagoge
Georgstraße 7
33378 Rheda-Wiedenbrück

Mobil: 0171 1441655 (Erhöhte Erreichbarkeit)
Telefon: 05242 36444
info@sinnvoll-konfliktberatung.de

Termine nach Vereinbarung